logo hospiz leverkussen
 logo hospiz leverkussen

header pflege

Die Nummer für alle Fälle
0214 - 402169

Unsere Hilfsangebote

FAQ

Häufig gestellte Fragen an uns, kompakt beantwortet!

 

Ich weiß nicht, ob ich bei Ihnen richtig bin?

Wir werden das im Telefonat/Gespräch gemeinsam herausfinden. Wir klären mit Ihnen, welche unserer Angebote für Sie passen könnten. Sollten Sie die Hilfe eines anderen Dienstes benötigen, helfen wir Ihnen bei der Kontaktaufnahme.

Eine mir nahestehende Person ist sehr krank. Können Sie da was für mich tun?

Wir besprechen mit Ihnen Ihre jetzige Situation und überlegen mit Ihnen, was für Sie hilfreich sein kann.

Was muss ich tun, damit Sie für mich tätig werden?

Sie vereinbaren einen Termin mit uns. In Ihrem Zuhause, im Krankenhaus oder Altenheim, in dem sich die kranke Person befindet. Oder Sie kommen in unser Büro. Wir richten uns nach Ihren Möglichkeiten.

Kostet das was?

Nein. Alle unsere Angebote sind für Sie kostenfrei.

Brauche ich ein Rezept/Attest vom Arzt/Bescheinigung der Krankenkasse?

Nein.

Wie lange muss ich auf einen Termin mit Ihnen warten?

Wir vereinbaren sehr schnell einen Termin mit Ihnen. Wir können evtl. schon am selben Tag kommen oder uns für den nächsten Tag verabreden. Samstag und Sonntag bedienen wir keine neuen Anfragen.

Wann ist bei Ihnen ein Bett frei?

Wir sind ein ambulanter Hospizdienst und besuchen Menschen in deren Zuhause. Ein Bett belegen können Sie in einem stationären Hospiz. Dazu benötigen Sie eine Überweisung durch Ihre behandelnde Ärztin oder behandelnden Arzt. Gerne vermitteln wir Ihnen Adressen stationärer Hospize in anderen Städten. Adressen zu stationären Hospizen finden Sie auch im WEGWEISER Hospiz- und Palliativversorgung der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin e.V. Derzeit wird in Leverkusen ein stationäres Hospiz gebaut, welches neben 12 Einzelzimmer für Hospizgäste noch 2 Einzelzimmer für An- und Zugehörige vorhalten wird.

Muss ich einer Konfessionsgemeinschaft angehören?

Nein.

Wie schnell können Sie eine Begleitung starten?

Der Erstbesuch durch die Koordinatorin erfolgt meist am Tag nach der Kontaktaufnahme. Bis die für Sie passende Begleiterin oder der Begleiter für Sie einsetzbereit ist, können auch schon einmal einige Tage vergehen.

Kommt immer dieselbe Person oder wechseln die oft?

Es wird immer dieselbe Begleiterin oder derselbe Begleiter kommen. In deren Urlaubs- oder Krankheitszeiten sprechen wir mit Ihnen über eine evtl. gewünschte Vertretung.

Wie oft kommen Sie?

Das richtet sich nach den Anforderungen der Begleitung und wird mit Ihnen bei einem ersten Gespräch geklärt.

Kommen Sie nur zu bestimmten Zeiten?

Der Erstbesuch durch die Koordinatorin erfolgt ausschließlich an Werktagen. Die ehrenamtlich Tätigen sprechen ihre Einsatzzeiten mit Ihnen nach Ihren Bedürfnissen ab. Einsätze an allen Wochentagen sind möglich.

Ich würde gern freitags abends zum Kegeln gehen. Könnte da auch jemand kommen?

Wenn wir eine ehrenamtliche Begleiterin oder Begleiter finden, die diesen Termin möglich machen kann, dann machen wir das.

Machen Sie auch pflegerische Dinge?

Wir übernehmen keine Pflege. Über notwendige hilfreiche Handreichungen sprechen wir mit Ihnen und bemühen uns um Klärung.

Kann ich bei Ihnen eine Nachtwache bekommen?

Nein. Wir haben keine ehrenamtlich Mitarbeitenden, die nachts ihren Einsatz anbieten.

Wenn ich jemanden brauche, rufe ich an. Und dann kommt sofort jemand?

Nein. Wir brauchen zwingend ein Erstgespräch, um die Anforderungen an uns zu klären. Und wir müssen sorgfältig die passende Begleiterin oder den passenden Begleiter auswählen.

Beraten Sie zu Patientenverfügungen?

Ja. Bitte rufen Sie uns unter 0214-402169 an, damit wir einen Termin vereinbaren können.

Read more

Können Sie eine Vorsorgevollmacht von mir annehmen?

Nein. Gerne überlegen wir mit Ihnen, wie Sie vorgehen könnten.